AGB

Schattenmine

Reiner Warnke Abenteuerwelten GmbH & Co. KG Online Buchung (Stand: 1.5.2020)

§1 Geltungsbereich und Anbieter

1. Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen regeln das Verhältnis zwischen der Reiner Warnke Abenteuerwelten GmbH & Co. KG -Schattenmine- ( Anbieter ) und Ihnen ( Nutzer ).Durch die Nutzung des Online Buchungssystems schließen Sie einen rechtskräftigen Vertrag über eine Dienstleistung ab. Bitte lesen Sie die folgenden Bestimmungen daher aufmerksam.

2. Das Online Buchungssystem der Schattenmine bietet Ihnen folgende Dienstleistungen an:

  • Buchung eines Kindergeburtstages

  • Buchung eines Schulklassenausfluges/Kita/Verein/Schülerbetreuung

  • Buchung einer Erwachsenenfeier (in Arbeit)

§2 Zustandekommen des Vertrags

1.  Die Buchung der Dienstleistung über das Online Buchungsformular ist ausschließlich in deutscher Sprache möglich. Buchungen in anderer Sprache sind ggf. telefonisch möglich.

2.  Der Nutzer muss das 18. Lebensjahr vollendet haben.

3.  Der Zugang zur Nutzung des Online Service erfordert keine vorherige Registrierung. Eine Angabe von persönlichen Daten ist jedoch im Verlauf des Buchungsprozesses erforderlich.

4.  Mit dem Abschluss des Buchungsvorgangs erkennt der Nutzer die Allgemeinen Geschäftsbedingungen an. Es entsteht ein Vertragsverhältnis zwischen dem Anbieter und dem Nutzer, welches sich nach den Regelungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen richtet.

5.  Der Buchungsvorgang des Online Buchungssystems umfasst insgesamt vier Schritte. Im ersten Schritt gibt der Nutzer an, dass er eine neue Buchung durchführen möchte. Im zweiten Schritt wird der Nutzer gefragt, ob er das Online System bereits zuvor genutzt hat. Im dritten Schritt wählt der Nutzer die Dienstleistungen und ggf. optionale Zusatzangebote aus. Er wählt einen zu seiner Gruppengröße passenden Tisch. Danach werden dem Nutzer mögliche Termine abhängig vom gewählten Tisch angezeigt. Der Nutzer gibt seine persönlichen Daten in das Formular ein und erklärt sich mit dem Datenschutzbedingungen einverstanden. Im vierten Schritt erhält der Nutzer eine Zusammenfassung seiner Daten. Mit einem Klick auf „Termin jetzt buchen“ bestätigt der Nutzer seine Buchung.

6.  Der Nutzer erhält nach der Buchung eine Bestätigung per E-Mail an die ihm hinterlegte E-Mail-Adresse zugesandt. Es obliegt dem Nutzer, dafür Sorge zu tragen, dass die Voraussetzung zum Erhalt der E-Mail gegeben sind (korrekte E-Mail-Adresse, Kontrolle des Spam Ordners), und den Anbieter ggf. über den Nichterhalt der E-Mail zu informieren.

§3 Beschreibung des Leistungsumfangs

1.  Der Leistungsumfang des Online Buchungssystems umfasst folgende Leistungen:

  • Kindergeburtstag (bis 16 Jahre) mit Geburtstagstisch. Abenteuer in der Schattenmine. Spielmaterialien (Verleih) div. Spielmaterialien. Weitere optionale Zusatzangebote. Schulklassenausflug (gilt für Schulen, eingetragene Vereine, KITAs, Ferienbetreuungen) von 2 Stunden Abenteuer in der Schattenmine. Spielmaterialien (Verleih) div. Spielmaterialien. Erwachsenenfeier (nur zu festgelegten Zeiten).

§5 Preise und Kosten

1.  Dem Nutzer werden im Online System die Preise für seine ausgewählten Buchungsoptionen angezeigt.

2.  Dem Nutzer werden optionale Zusatzangebote zu seiner Buchung angezeigt. Diese sind kostenpflichtig.

3.  Die Preise sind unverbindlich. Die tatsächlichen Kosten entsprechen den tatsächlich in Anspruch genommene Leistung. Dies gilt insbesondere dann, wenn der Nutzer vor Ort zusätzliche Leistungen ohne vorherige Buchung in Anspruch nimmt oder die Anzahl der Teilnehmer vor Ort nicht der gebuchten Gruppengröße entspricht.

§6 Zahlungsbedingungen

1.  Das anfallende Entgelt ist vor Ort in der Schattenmine zu entrichten. Eine Anzahlung ist nicht erforderlich.

2.  Die Bezahlung kann über folgende Zahlungsweisen erfolgen: Barzahlung, Zahlung per EC-Karte.

3.  Wenn der Nutzer die Bezahlung über EC auswählt, ermächtigt dieser den Anbieter ausdrücklich dazu, die fälligen Beträge einzuziehen.

4.  Der Anbieter gewährt keine Garantie auf die Nutzung der in 2. aufgeführten Zahlungsarten. Insbesondere technische Fehler können die Nutzung von EC-Karten in Ausnahmefällen ausschließen.

§7 Buchungsänderung und Stornierung

1.  Der Nutzer erhält die Möglichkeit, seine Buchung online zu ändern. Der Anbieter gewährt keine Garantie, dass bei einer Buchungsänderung die Wunschoptionen verfügbar sind. Der Anbieter bietet dem Nutzer auf Wunsch telefonisch Alternativen an.

2.  Eine Stornierung ist bis zum Vortag der gebuchten Dienstleistung ohne Kosten möglich. Eine Buchungsänderung am Tag der gebuchten Dienstleistung (z.B. aufgrund eines Krankheitsfalles) ist ebenfalls ohne Kosten möglich. Im Falle eines Nichterscheinens zum gebuchten Termin oder eine Stornierung am Tag der gebuchten Dienstleistung behält der Anbieter sich vor, dem Nutzer eine Rechnung in halber Höhe des Buchungsbetrages zu stellen. Einen ggf. gebuchten persönlicher Betreuer stellt der Anbieter in voller Summe (50€) in Rechnung.3.Dem Nutzer wird eine E-Mail zur Buchungsänderung bzw. Stornierung zugesandt.

§8 Datenschutz

1.  Beim Besuch der Internetseite verzeichnet der Web-Server automatisch Log-Files, die keiner bestimmten Person zugeordnet werden können. Diese Daten beinhalten z. B. den Browsertyp und -version, verwendetes Betriebssystem, Referier URL (die zuvor besuchte Seite), IP-Adresse des anfragenden Rechners, Zugriffsdatum und -uhrzeit der Serveranfrage und die Dateianfrage des Clients (Dateiname und URL). Diese Daten werden nur zum Zweck der statistischen Auswertung gesammelt. Eine Weitergabe an Dritte, zu kommerziellen oder nichtkommerziellen Zwecken, findet nicht statt.

2.  Persönliche Daten werden nur erhoben oder verarbeitet, wenn Sie diese Angaben freiwillig, z.B. im Rahmen einer Anfrage mitteilen. Sofern keine erforderlichen Gründe im Zusammenhang mit einer Geschäftsabwicklung bestehen, kann der Nutzer jederzeit die zuvor erteilte Genehmigung seiner persönlichen Datenspeicherung mit sofortiger Wirkung schriftlich (z.B. per E-Mail oder per Fax) widerrufen. Seine Daten werden nicht an Dritte weitergeben, es sei denn, eine Weitergabe ist aufgrund gesetzlicher Vorschriften erforderlich.

3. Mit der Buchung und Nennung der E-Mail-Adresse in der Buchung darf die Reiner Warnke Abenteuerwelten GmbH & Co. KG (Schattenmine) diese für einen Newsletter an den Kunden verwenden.

Über einen Link in den Newslettern kann der Kunde seine E-Mail-Adresse für den Newsletter jederzeit stornieren.

4.  Gemäß geltendem Recht kann der Nutzer jederzeit schriftlich nachfragen, ob und welche personenbezogenen Daten über ihn gespeichert sind.

5.  Die vom Nutzer zur Verfügung gestellten persönlichen Daten werden durch Ergreifung aller technischen sowie organisatorischen Sicherheitsmaßnahmen so gesichert, dass sie für den Zugriff unberechtigter Dritter unzugänglich sind. Bei Versendung von sehr sensiblen Daten oder Informationen ist es empfehlenswert, den Postweg zu nutzen, da eine vollständige Datensicherheit per E-Mail nicht gewährleistet werden kann.

6.  Um die Internetsite statistisch auswerten zu können, verwendet der Anbieter das Programm AWStats. Das Programm ist eine freie Webanalyse-Software. Sie wird zur Auswertung von Logdateien verwendet, die Webserver auf Basis von Besucheranfragen erstellen. Das Programm setzt für die Auswertung keine Cookie-Dateien ein. Die statistische Analyse erfolgt über die Logfiles, die auch IP-Adressen enthalten. Diese Daten sind in der Regel nicht bestimmten Personen zuordenbar. Eine Zusammenführung dieser Daten mit anderen Datenquellen wird vom Anbieter nicht vorgenommen.

§9 Schlussbestimmung

1.  Der Anbieter behält sich das Recht vor, jederzeit Änderungen an seinen Angeboten, Preisen, Regelwerken und Bedingungen einschließlich dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen vorzunehmen. Für eine gebuchte Dienstleistung findet immer die Geschäftsbedingungen und Vertragsbestimmungen Anwendung, welche zum Zeitpunkt der Buchung Gültigkeit haben, es sei denn eine Änderung an dieser Bedingung ist durch eine gesetzliche Bestimmung bzw. behördliche Auflage erforderlich. Bei einer Buchungsänderung greifen für die neuen Buchungsoptionen die neuen Richtlinien.

2.  Die Unwirksamkeit einer Bestimmung berührt die Wirksamkeit der anderen Bestimmungen aus diesem Vertrag nicht.